Scoobe3D

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite www.scoobe3d.com und Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Angeboten. Für externe Links zu fremden Inhalten übernehmen wir trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle keine Haftung, da wir die Übermittlung dieser Information nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Information und die übermittelten Informationen selbst nicht ausgewählt oder verändert haben.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuchs auf unseren Internetseiten ist uns ein wichtiges Anliegen und erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften, über die Sie sich z.B. unter www.bfd.bund.de informieren können.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen, welche Informationen wir während Ihres Besuchs auf unseren Webseiten erfassen und wie diese genutzt werden:

1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Webseite

Bei jedem Zugriff eines Kunden (oder sonstigen Besuchers) auf unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone, etc.) zum Einsatz kommenden Internet-Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile (Protokolldatei) gespeichert.

Folgende Daten werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • (pseudonymisierte) IP-Adresse des anfragenden Rechners, sowie Geräte-ID oder individuelle Geräte-Kennung und Gerätetyp,
  • Name der abgerufenen Datei und übertragene Datenmenge, sowie Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • anfragende Domain,
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Internet-Browsers und ggf. des Betriebssystems Ihres Endgeräts sowie der Name Ihres Access-Providers,
  • Ihre Browser-Verlaufsdaten sowie Ihre standardmäßigen Weblog-Informationen, Standortdaten, einschließlich Standortdaten von Ihrem Mobilgerät. Bitte beachten Sie, dass Sie bei den meisten Mobilgeräten die Verwendung von Standortservices im Einstellungsmenü des Mobilgeräts steuern oder deaktivieren können.

Unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Erhebung der Daten beruht auf den folgenden Zwecken:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus und einer komfortablen Nutzung der Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Webseite bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist mindestens die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse und Ihr Name erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

c) Bei Abschluss eines Vertragsverhältnisses

Bei Abschluss eines Vertragsverhältnisses auf unserer Webseite (bspw. Registrierung auf der Webseite/Plattform, Kauf in unserem Online-Shop) bitten wir Sie um die Angaben folgender personenbezogener Daten:

  • Daten, die Sie persönlich identifizieren wie Name und E-Mail-Adresse, Anschrift Rechnungs- und Lieferanschrift/ und Telefonnummer,
  • Fotos,
  • akademischer Titel,
  • Daten, die Ihr Unternehmen identifizieren, wie Firma, Anschrift, Kommunikationsdaten (E-Mail-Adresse, Telefon-, Faxnummer), ggf. USt-ID oder Steuernummer,
  • die Informationen zu Ihrem Zahlungsmittel,
  • weitere personenbezogene Daten, zu deren Erfassung und Verarbeitung wir gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind und die wir für Ihre Authentifizierung, Identifizierung oder zur Überprüfung der von uns erhobenen Daten benötigen.

Die genannten Daten werden zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses verarbeitet und – sofern erforderlich – an das das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben. Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Speicherfrist ist auf den Vertragszweck und, sofern vorhanden, gesetzliche und vertragliche Aufbewahrungspflichten beschränkt.

Die personenbezogenen Daten werden nach vollständiger Abwicklung des Vertrages für die weitere Verwendung gesperrt. Ihre Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

d) Einsatz von Zahlungsdienstleistern

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir zudem mit dem/ den nachstehenden Zahlungsdienstleister(n) zusammen. Ihre Bestelldaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung – zweckgebunden auf die Zahlung – an den von Ihnen ausgewählten Zahlungsdienstleister weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Nachstehende Zahlungsdienstleister können Sie bei uns zur Zahlung auswählen. Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

STRIPE

Zudem nutzen wir zur Zahlungsabwicklung den Dienst der Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA. Mit Ausfüllen und Versenden des Registrierungsformulars werden automatisiert verschiedene personenbezogene Daten an STRIPE übermittelt. Die Datenübermittlung erfolgt zum Zwecke der Abwicklung der Zahlung. Für den Erwerb und die begleitende Verarbeitung von Daten gelten die Bestimmungen von STRIPE: https://stripe.com/de/privacy. Dieser Anbieter übermittelt Daten in Drittländer auf Grundlage von Standardvertragsklauseln, die ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO sicherstellen.  Zudem erfolgt die Übermittlung auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

e) Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@scoobe3d.com per E-Mail (am besten mit dem Betreff: „Abmeldung Newsletter“) senden.

2. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben nach (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO),
  • dies für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht (Art.6 Abs.1 lit. c DSGVO),
  • die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

Unsere Datenschutzbestimmungen stehen im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen und die Daten werden nur in der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet. Eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt und ist nicht beabsichtigt.

3. Betroffenenrechte

Die DSGVO räumt den Nutzern (den sogenannten Betroffenen) verschiedene, teils neue, Rechte ein. Diese müssen sämtlich, nebst der Rechtsgrundlage aufgeführt werden, weshalb dieser Punkt etwas länger ausfällt. Bitte lesen Sie die Rechte sorgfältig durch! Der Betroffene hat u.a. das Recht, jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche Daten zu welchem Zweck verarbeitet und an wen auf welcher Grundlage sie weitergegeben werden. Das Beinhaltet auch das Recht des Betroffenen auf Aushändigung von Kopien. Ausnahme: Bei großem Datenbestand (z.B. soziales Netzwerk) dürfen Nutzer gebeten werden, die Auskunft auf bestimmte Datenarten zu konkretisieren. Die Auskunft muss unverzüglich erfolgen und darf in keinem Fall länger als 1 Monat dauern.

Auf Anfrage werden wir Sie gern informieren, ob und welche personenbezogenen Daten zu Ihrer Person gespeichert sind (Art. 15 DSGVO), insbesondere über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

Ihnen steht zudem das Recht zu, etwaig unrichtig erhobene personenbezogene Daten berichtigen oder unvollständig erhobene Daten vervollständigen zu lassen (Art. 16 DSGVO).

Ferner haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen (Art. 18 DSGVO).

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO).

Darüber hinaus steht Ihnen das sogenannte „Recht auf Vergessenwerden“ zu, d.h. Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern hierfür die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen (Art. 17 DSGVO).

Unabhängig davon werden Ihre personenbezogenen Daten automatisch von uns gelöscht, wenn der Zweck der Datenerhebung weggefallen oder die Datenverarbeitung unrechtmäßig erfolgt ist.

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Sie haben zudem das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch zu erheben, sofern ein Widerspruchsrecht gesetzlich vorgesehen ist. Im Falle eines wirksamen Widerrufs werden Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls automatisch durch uns gelöscht (Art. 21 DSGVO).

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info@scoobe3d.com

Bei Verstößen gegen die datenschutzrechtlichen Vorschriften haben Sie gem. Art. 77 DSGVO die Möglichkeit, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu erheben. Zuständige Aufsichtsbehörde ist sowohl die Landesbeauftragte für Datenschutz Bayern  (https://www.datenschutz-bayern.de/) als auch jede andere Aufsichtsbehörde.

4. Dauer der Datenspeicherung

Die erhobenen Daten werden solange bei uns gespeichert, wie dies für die Durchführung der mit uns eingegangen Verträge erforderlich ist oder Sie Ihr Recht auf Löschung oder Ihr Recht auf Datenübertragung auf ein anderes Unternehmen nicht ausgeübt haben.

5. Datenschutzhinweise im Bewerbungsverfahren

Wir verarbeiten die Bewerberdaten nur zum Zweck und im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO sofern die Datenverarbeitung z.B. im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG).

Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber uns die Bewerberdaten mitteilen. Die notwendigen Bewerberdaten sind, sofern wir ein Onlineformular anbieten gekennzeichnet, ergeben sich sonst aus den Stellenbeschreibungen und grundsätzlich gehören dazu die Angaben zur Person, Post- und Kontaktadressen und die zur Bewerbung gehörenden Unterlagen, wie Anschreiben, Lebenslauf und die Zeugnisse. Daneben können uns Bewerber freiwillig zusätzliche Informationen mitteilen.

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns, erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und Umfang einverstanden.

Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens freiwillig besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wie z.B. Schwerbehinderteneigenschaft oder ethnische Herkunft). Soweit im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (z.B. Gesundheitsdaten, wenn diese für die Berufsausübung erforderlich sind).

Sofern zur Verfügung gestellt, können uns Bewerber ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen.

Ferner können Bewerber uns ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und die Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen dem Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und empfehlen daher eher ein Online-Formular oder den postalischen Versand zu nutzen. Denn statt der Bewerbung über das Online-Formular und E-Mail, steht den Bewerbern weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung, uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

Die von den Bewerbern zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden. Andernfalls, sofern die Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten der Bewerber gelöscht. Die Daten der Bewerber werden ebenfalls gelöscht, wenn eine Bewerbung zurückgezogen wird, wozu die Bewerber jederzeit berechtigt sind.

Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich eines berechtigten Widerrufs der Bewerber, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Für das Bewerbermanagement wird das WordPress Plugin “WP Job Manager” verwendet.

6. Cookies

7. Online-Marketing/ Analyse-Tools

Mit der statistischen Erfassung durch Online-Marketing-Maßnahmen wollen wir unsere Webseite bedarfsgerecht gestalten und für Sie, als unseren Nutzer, fortlaufend anpassen und die Nutzung optimieren.

Der Einsatz der von uns verwendeten Online-Marketing- und Tracking-Maßnahmen erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.a) Tools von Google 

Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google. Soweit eine Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt, geschieht dies auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Zudem hat sich Google im Rahmen einer Standardvertragsklausel gegenüber uns verpflichtet, dass in Drittländern außerhalb der EU, in die Daten exportiert werden, ein Datenschutzniveau gewährleistet wird, das dem der EU entspricht.

a) Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe oben) gesetzt.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite, wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse) und die Uhrzeit der Serveranfrage werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Webseiten zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (sogenanntes IP-Masking).

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Sie können die Installation und Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

b) Google Adwords / Conversion Tracking

Wir nutzen zudem das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein von Google zur Verfügung gestellter Analysedienst.

Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Endgerät abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung.

Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Webseite besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden können.

Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Nutzung von Google Adwords/ Conversion Tracking erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies von der Domain „googleadservices.com“ durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.com/policies/technologies/ads/ , http://www.google.de/policies/privacy/.

c) Google Adsense

Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

d) Google Remarketing

Diese Webseite benutzt Google Remarketing, einen Werbedienst der Google Inc. („Google“). Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Websites im Internet. Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Website. Nutzer können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen http://www.google.com/privacy_ads.html. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp.

e) Firebase Crashlytics / Firebase Crash Reporting

Das Tool Firebase Crashlytics / Firebase Crash Reporting dient zur Analyse Ihres Nutzungsverhaltens sowie zum Reporting der Stabilität und Verbesserung der App. Anbieter dieses Tools ist „Google“ (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, bzw. Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Die Daten werden ausschließlich zu den von uns bestimmten Zwecken verarbeitet. Weitere Informationen zu den eingesetzten Funktionalitäten und den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter folgenden externen Links:

  • https://firebase.google.com/docs/analytics/
  • https://firebase.google.com/terms/data-processing-terms
  • https://firebase.google.com/terms/crashlytics-app-distribution-data-processing-terms
  • https://support.google.com/analytics/answer/6004245

f) Active Campaign

Diese Website nutzt die Dienste von Active Campaign für den Versand von Newslettern. Anbieter ist der US-Anbieter ActiveCampaign, LLC, 150 N. Michigan Ave Suite 1230, Chicago, IL, US, USA.

Active Campaign ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von Active Campaign in den USA gespeichert.

Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Zudem hat sich Active Campaign im Rahmen einer Standardvertragsklausel gegenüber uns verpflichtet, dass in Drittländern außerhalb der EU, in die Daten exportiert werden, ein Datenschutzniveau gewährleistet wird, das dem der EU entspricht.

Mit Hilfe von Active Campaign können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren. Wenn Sie eine mit Active Campaign versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Active Campaign in den USA. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen können nicht dem jeweiligen Newsletter-Empfänger zugeordnet werden. Sie dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Active Campaign wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von Active Campaign gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Hier finden Sie die mit Active Campaign abgeschlossene Standardvertragsklausel: https://www.activecampaign.com/legal/scc

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Active Campaign unter: https://www.activecampaign.com/privacy-policy/.

g) Octoboard

Zur Zusammenführung und internen Analyse der Daten aus den unter 7. genannten Diensten nutzen wir den Dienst von Octoboard der Octo Ltd, ODF M Solutions, Block 3, Blackrock Business Park, Dublin, Ireland. Das Tool dient zur Darstellung der erfassten personenbezogenen Daten (Name, Email) zur internen Evaluation (unter anderem und hauptsächlich des Kaufverhaltens). Die Evaluation dient zur Anpassung von Marketing- und Sales-Strategie.

h) Lexoffice

Zum Zweck der Rechnungserstellung erfolgt eine automatische Weitergabe der relevanten Kundendaten (Name, Email, Firma, Geräteversion, Scanpaket) an Lexoffice. Lexoffice ist ein Dienst der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Munzinger Sraße 9, 79111 Freiburg. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.lexoffice.de/datenschutz/

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO).

i) Sentry

Zur Gewährleistung der technischen Stabilität unserer Leistungen sowie zur Überwachung der Systemstabilität nutzen wir das Tool Sentry (Functional Software, Inc. dba Sentry, 45 Fremont Street, 8th Floor, San Francisco, CA 94105, USA). Das Tool dient der Ermittlung von Codefehlern und wertet keine Daten zu Werbezwecken aus. Nutzerdaten (z.B. Angaben zum Gerät oder Fehlerzeitpunkt) werden anonym erhoben, nicht personenbezogen genutzt und anschließend gelöscht. 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO).

Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Zudem hat sich Functional Software, Inc im Rahmen einer Standardvertragsklausel gegenüber uns verpflichtet, dass in Drittländern außerhalb der EU, in die Daten exportiert werden, ein Datenschutzniveau gewährleistet wird, das dem der EU entspricht

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Sentry unter https://sentry.io/privacy/

j) Microsoft Advertising / Universal Event Tracking (UET)

Auf unseren Seiten verwenden wir das Universal Event Tracking (UET) der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA (“Microsoft”).

Wenn Sie auf eine von Microsoft geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Endgerät abgelegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung.

Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Webseite besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Microsoft und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Microsoft Advertising-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über Webseiten von Advertising-Kunden nachverfolgt werden können.

Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für Advertising-Kunden zu erstellen, die sich für UET entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Nutzung von Microsoft Advertising erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Zudem hat sich Microsoft, im Rahmen einer Standardvertragsklausel gegenüber uns verpflichtet, dass in Drittländern außerhalb der EU, in die Daten exportiert werden, ein Datenschutzniveau gewährleistet wird, das dem der EU entspricht

Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit) oder indem Sie unter dem folgenden Link Ihren Widerspruch erklären: https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout?lang=de-DE. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

k) Shopfunktion über Woocommerce 

Wir bieten Ihnen über unsere Webseite Produkte zum Kauf an. Dafür nutzen wir den Dienst Woocommerce. Sobald Sie auf einen unserer Produktbuttons klicken, verlassen Sie unsere Webseite und werden auf unsere individuelle Verkaufsseite weitergeleitet. Der Dienst wird angeboten von der Automattic Inc., 60, 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA angeboten. Die USA gelten nach der DSGVO als unsicheres Drittland was das Datenschutzniveau betrifft. Über die weitere Verarbeitung und über die Dauer der Speicherung Ihrer Daten haben wir keine Kenntnis. Weiterführende Hinweise dazu finden sie hier: https://woocommerce.com/terms-conditions/ Sämtliche Funktionen auf der Verkaufsseite sowie auch die gesamte nachgelagerte Verkaufsabwicklung erfolgen über Woocommerce.

Die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Weiterleitung von unserer Webseite zu der Verkaufsseite über Woocommerce ergibt sich vorliegend aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

l) Hotjar 

Wir nutzen Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot und die Erfahrung auf dieser Webseite zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu erheben, insbesondere IP Adresse des Geräts (wird während Ihrer Website-Nutzung nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Hotjar ist es vertraglich verboten, die in unserem Auftrag erhobenen Daten zu verkaufen.

Weitere Informationen finden Sie in unter dem Abschnitt ‚about Hotjar‘ auf Hotjars Hilfe-Seite.

8. Erfassung und Analyse personenbezogener Daten im Rahmen der Android Scan-App

a) Erfassung

Wenn Sie unsere Scan-App nutzen, erfassen wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Nutzungsdaten
  • Metadaten
  • IP Adresse
  • MAC Adresse
  • Gerätehersteller 
  • Platinenrevision des Geräts
  • Modellnummer des Geräts
  • Seriennummer des Geräts
  • Android-Version
  • Speicherzustand
  • Akkuzustand
  • Verbindungsstatus
  • Interaktionen und Abstürze der App
  • Fehlerdatum
  • Name und Email
  • Bilddaten

b) Datenanalyse

Ihr Verhalten bei Nutzung der App kann mit Hilfe bestimmter Analyse-Werkzeuge statistisch ausgewertet und zu Werbe- und Marktforschungszwecken oder zur Verbesserung unserer Angebote analysiert werden. Hierbei achten wir auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO).

Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht, sofern der Kunde nicht ausdrücklich eine anderweitige Speicherdauer bestätigt.

9. Umgang mit Bilddaten auf dem Berechnungsserver und in der Webapp

Die Berechnung der erfassten Bilddaten zu einem 3D Modell findet auf einem Google Server statt. Ihre Daten (Name, Email, Firma, Bilddaten, 3D Modelle) werden auf einem Google Server gespeichert, um eine eindeutige Zuordnung von Daten und Personen sicherzustellen. Der Zugriff darauf wird (sofern technisch möglich) auf die nötigen Personen und (Software-) Komponenten beschränkt. Hierbei achten wir auf die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Die Google Cloud Platform ist ein Hosting / Computing Provider. Direkter Zugriff auf die Daten besteht nur für ausgewählte Mitarbeiter der Scoobe3D GmbH und ausgewählte Dienstleister. Alle Daten werden verschlüsselt (z.B. per TLS) übertragen. Die Server sind nach üblichen Industriestandards abgesichert und werden in regelmäßigen Abständen gewartet.

Die Verarbeitung der Bilddaten sowie die Abspeicherung der resultierenden 3D Daten erfolgt ebenfalls auf einem Google Server.

Soweit eine Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt, geschieht dies auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO. Zudem hat sich Google im Rahmen einer Standardvertragsklausel gegenüber uns verpflichtet, dass in Drittländern außerhalb der EU, in die Daten exportiert werden, ein Datenschutzniveau gewährleistet wird, das dem der EU entspricht.

In der Beta-Phase werden wir bestimmte 3D Daten und zugehörige Bilddaten einsehen, um unsere Algorithmik anzupassen. Damit wollen wir sicherstellen, dass die resultierenden 3D Daten den Qualitätsstandards entsprechen.

IT Administratoren werden auch darüber hinaus Zugang zu den Bilddaten oder 3D Daten haben. Dies dient dem Zweck der Instandhaltung und Anpassung unserer Server und ist technisch nicht vermeidbar. Für die Weiterentwicklung und Anpassung des Systems (Hardware und Software) an Kundenbedürfnisse würden wir ausgewählte 3D Modell und die zugehörigen Bilddaten wir gerne analysieren. Dafür wird explizit ein Zugriff für einzelne Modelle / Benutzerkonten angefordert, dem zugestimmt oder widersprochen werden kann. Ohne diese Analyse kann der Algorithmus nicht optimiert werden, was zu weniger guten Ergebnissen für die zugehörige Branche und den Typ des Scanobjekts führt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO).

Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht, sofern der Kunde nicht ausdrücklich eine anderweitige Speicherdauer bestätigt.

10. Social Media

Wir setzen auf unserer Webseite Verlinkungen zu den im Folgenden aufgeführten sozialen Netzwerke ein:

Wir setzen auf unserer Webseite keine Social Media Plugins der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram ein, denn diese Social-Media-Plugins führen normalerweise dazu, dass jeder Besucher der Webseite sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst wird. Dadurch werden alle weiteren Aktivitäten im Internet protokolliert; selbst dann, wenn Sie gar nicht auf einen der Buttons klicken. 

Um dies zu verhindern nutzen wir die sogenannte Shariff-Lösung, die dafür sorgt, dass zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Media Plugins weitergegeben werden, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Erst wenn Sie eines der Social Media Plugins anklicken, können Daten an den jeweiligen Dienstanbieter übertragen und dort gespeichert werden. Bei der Shariff-Lösung werden die Buttons der einzelnen Anbieter lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung zu den einzelnen Social Media Diensten enthält. Eine Verbindung zu den Social Media Diensten entsteht erst, sofern Sie auf den jeweiligen Button klicken. Nach Anklicken des Buttons und der Weiterleitung auf die Webseite des sozialen Netzwerkes liegt die Informationspflicht nicht mehr bei uns, sondern bei dem Betreiber des sozialen Netzwerkes. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter.

11. Datensicherheit

Wir sind um alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen bemüht, um Ihre personenbezogenen Daten so zu speichern, dass sie weder Dritten noch der Öffentlichkeit zugänglich sind. Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, so weisen wir Sie darauf hin, dass bei diesem Kommunikationsweg die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht vollständig gewährleistet werden kann. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.

12. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2021. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter https://scoobe3d.com/datenschutz/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

13. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Scoobe3D GmbH
Werner-von-Siemens-Str. 6
86159 Augsburg
E-Mailadresse: info@scoobe3d.com
Datenschutzbeauftragter: Benjamin Bönsch

Stand: Juli, 2021
Teile des vorliegenden Textes beruhen auf Copyright geschützten Inhalten.
Copyright:  https://www.liesegang-partner.de/
Liesegang & Partner mbB
Kettenhofweg 1
60325 Frankfurt am Main
Germany
Tel. +49 69 7167267-0